Unsere AGB

Produktbeschreibung und AGB

der ORGA Consulting GmbH für deren Online-Vermittlungsplattform genosharing.de

Stand: 10/2018

Produkte

Die ORGA Consulting GmbH bietet Vermietern über die Webseite genosharing.de die Möglichkeit, ihre Produkte zur Vermietung anzubieten. Mietinteressenten (Mieter) verwenden die Online-Vermittlungsplattform genosharing.de um Produkte in ihrer Nähe, regional oder überregional zu finden und zu mieten. Die ORGA Consulting GmbH übernimmt dabei die Rolle als Vermittler zwischen den Parteien (Mieter und Vermieter). Die ORGA Consulting GmbH genosharing ist nicht Vertragspartner der vermittelten Mietgeschäfte. Die Verträge kommen ausschließlich zwischen den beiden Parteien (Mieter und Vermieter) zu den von Ihnen vereinbarten Konditionen zustande.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§ 1 Registrierung

Die Erstellung eines Benutzerkontos kann durch unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen und juristische Personen erfolgen. Die Löschung eines Benutzerkontos durch den Benutzer ist jederzeit über unser Kontaktformular möglich. Die Registrierung bei genosharing.de durch Erstellung eines Benutzerkontos ist kostenlos. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Daten wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben. Ein Verstoß gegen diese Verpflichtung kann zur sofortigen Sperrung bzw. Löschung des Benutzerkontos führen.
Registrierte Nutzer können die Leistungen von genosharing.de sowohl als Mieter als auch als Vermieter in Anspruch nehmen. Vermieter können derzeit maximal 25 Produkte gleichzeitig zur Vermietung anbieten. Individuelle Abweichungen davon sind nach Absprache möglich. Im Falle der erfolgreichen Vermittlung eines Mietvertrags über die Plattform fällt eine Vermittlungsprovision an, die vom Vermieter zu tragen ist (s. § 4).

§ 2 Vertragsbeziehungen und Vertragsschluss

genosharing.de vermittelt Verträge zwischen Vermietern und Mietern, die selbst die jeweiligen Konditionen festlegen. genosharing.de bzw. die ORGA Consulting GmbH wird hierbei nie selbst Vertragspartei der Mietverträge. Die Präsentationen der Vermieter stellen keine verbindlichen Angebote dar, sondern sind lediglich eine Einladung an Interessenten, ein Angebot für einen Vertragsschluss abzugeben. Der Mietvertrag zwischen dem Vermieter (Anbieter eines Produkts) und dem Mieter kommt zustande, wenn der Vermieter die Anfrage des Mieters bestätigt.

§ 3 Inhalt und Gestaltung der Anzeigen

Der Vermieter hat seine Angebote möglichst genau und wahrheitsgemäß zu beschreiben und in die passende Kategorie einzustellen. Sämtliche für die Vertragsabwicklung erforderlichen Informationen müssen in der Anzeige enthalten sein, insbesondere der Mietzins in Form des Bruttopreises also inklusive etwa anfallender Umsatzsteuer. Falls der Vermieter Unternehmer ist, ist er selbst dafür verantwortlich mit seiner Anzeige, sämtliche relevanten Rechtsvorschriften einzuhalten, insbesondere steuerrechtliche, sowie die §§ 312ff BGB und die BGB-Informationspflichten-Verordnung. Der Vermieter darf in seinen Anzeigen – außer an hierfür eventuell vorgesehenen Stellen - keine Telefonnummern, Faxnummern, E-Mail-Adressen oder Internetadressen angeben und keine Werbung platzieren.

Folgende Gegenstände sind von der Vermittlung über genosharing.de grundsätzlich ausgeschlossen:

• Medien wie DVDs, CDs, Spiele für Videospielkonsolen
• Stellenangebote und -gesuche
• Pornografische und jugendgefährdende Schriften, Gegenstände oder Dienstleistungen
• Gegenstände aller Art mit Symbolen verfassungsfeindlicher Organisationen - dazu zählen auch nicht sichtbar dargestellte, z. B. verdecktes Hakenkreuz
• Waffen im Sinne des Waffengesetzes, dazu zählen Schuss-, Hieb- und Stichwaffen jeglicher Art, sowie Zubehör und Munition jeglicher Art
• Medizinische Instrumente wie z. B. Defibrillatoren, Röntgengeräte, Ultraschall-/Sonographiegeräte, usw.

Geschützte – insbesondere urheberrechtlich - Mietartikel dürfen nur angeboten werden, falls der Rechteinhabers ausdrücklich zugestimmt hat. Mit dem Einstellen seiner Anzeige versichert der Vermieter, zum Anbieten des Artikels berechtigt zu sein. Die Berechtigung ist auf Anforderung der ORGA Consultig GmbH unverzüglich nachzuweisen.

§ 4 Provisionsvereinbarung

Mit der Registrierung bei genosharing.de schließt der Benutzer mit der ORGA Consulting GmbH eine Provisionsvereinbarung für die erfolgreiche Vermittlung von Mietverträgen. Bei Abschluss eines Mietvertrags über genosharing.de entsteht zugunsten der ORGA Consulting GmbH ein Anspruch auf Vermittlungsprovision gegen den Vermieter in Höhe von 20% des für die Gesamtmietzeit vereinbarten Mietzinses. Die Vermittlungsprovision wird fällig mit der Zahlung des Mietzinses durch den Mieter. Die Zahlung erfolgt direkt an genosharing. 80% des Mietzinses werden nach Übergabe des Mietproduktes dem genosharing Konto des Vermieters gutgeschrieben. Das Guthaben des genosharing Kontos kann ab einem Betrag von 50 EUR abgerufen werden und auf ein Bankkonto des Vermieters überwiesen
werden.

§ 5 Widerrufsbelehrung

Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht:
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 13: Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in
Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung
unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

ORGA Consulting GmbH, Zur Gießerei 24, 76227 Karlsruhe
E-Mail: info@genosharing.de

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt
haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 6 Haftung

Die Haftung der ORGA Consulting GmbH für fehlerhafte oder unvollständige Eintragungen in den Produktangeboten ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten der ORGA Consulting GmbH, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
Die ORGA Consulting GmbH haftet auch ansonsten nur für Schäden, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrerseits oder ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen und die noch als typische Schäden im Rahmen des Vorhersehbaren liegen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden an Leben, Körper, Gesundheit und Freiheit und auch nicht bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Eine Haftung der ORGA Consulting GmbH für das Funktionieren der bereitgestellten Plattformdienste auf genosharing.de ist ebenfalls ausgeschlossen, soweit sie nicht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten der ORGA Consulting GmbH, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht. Die ORGA Consulting GmbH weist darauf hin, dass es gelegentlich zu Funktionsbeeinträchtigungen wegen Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten auf genosharing.de kommen kann. Die ORGA Consulting GmbH beauftragt externe Unternehmen mit dem Betrieb der Datenverarbeitungsanlagen (derzeit Hetzner und 1&1).

§ 7 Haftungsfreistellung

Der Vermieter stellt die ORGA Consulting GmbH von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen unzulässiger Angebote, Anzeigen, Texte, Bilder oder rechtlich geschützter 
Mietsachen (auch urheberrechtlich geschützter Bilder, Medien oder sonstiger Werke) gegenüber der ORGA Consulting GmbH geltend gemacht werden. Dies gilt auch für Gerichtskosten und die Kosten der Rechtsverteidigung in gesetzlicher Höhe. Im Falle einer Inanspruchnahme durch Dritte hat der Vermieter der ORGA Consulting 
GmbH auf Aufforderung unverzüglich und vollständig sämtliche zur Rechtsverteidigung nötigen Informationen und Dokumente zur Verfügung zu stellen.

§ 8 Hinweise zum Gruppenversicherungsvertrag

ORGA hat als Versicherungsnehmer mit der R+V Allgemeinen Versicherung AG, einen Gruppenversicherungsvertrag abgeschlossen. Die Anmeldung zum Gruppenversicherungsvertrag erfolgt bei der Registrierung auf der Plattform ORGA. ORGA bietet Ihnen auf Wunsch die Möglichkeit dem Gruppenversicherungsvertrag nicht beizutreten (z.B. wenn Sie Sachen nur mieten wollen oder als Vermieter den Schutz nicht benötigen). Versicherungsschutz besteht für die versicherten Personen in Ihrer Eigenschaft als Vermieter. Der Versicherungsschutz umfasst dabei Leistungen in Zusammenhang mit der privaten Vermietung beweglicher Gegenstände über die Plattform ORGA. Art und Umfang des Versicherungsschutzes ergeben sich aus den Versicherungsbedingungen.
Der Vermieter hat im Schadenfall einen Direktanspruch gegenüber R+V.

§ 9 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die ORGA Consulting GmbH behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelegentlich zu ändern und an aktuelle rechtliche Erfordernisse anzupassen. Die Benutzer werden über die Änderungen per E-Mail informiert und können den Änderungen innerhalb einer vierwöchigen Frist widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs ist die ORGA Consulting GmbH berechtigt, das Benutzerkonto mit Inkrafttreten der Änderungen zu löschen.

§ 10 Salvatorische Klausel

Falls einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sind oder werden sollten, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige zu ersetzen, die dem angestrebten Ziel am nächsten kommt. Gleiches gilt für Regelungslücken.

§ 11 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für die Leistungen der ORGA Consulting GmbH ist der Ort ihres Geschäftssitzes. Gerichtsstands für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis
ist der Sitz der ORGA Consulting GmbH, falls es sich beim Vertragspartner um einenKaufmann handelt.